Alles an einem Tag

Der zweite Monat 2019 ist vorbei und es gab einige windige Tage, dennoch kamen am Ende bis auf einen Eintrag alle Verbesserungen auf den letzten Drücker.

Schnellster Mann war Mr. FreestyleWorld Ralph Kruse an der Lechstaustufe.

Den Anfang im Februar machte Joerg Frodl, der am Ammersee 27,988 kts schaffte und sich damit auf Platz 8 schob.

Tja und dann kam lange nichts. Aber am letzten Tag im Februar meinte es das Wetter gut mit uns. Super Wetter, warm und windig. Kein Wunder also, dass uns gleich 10 Einträge von diesem Tag erreichten.

Spotmässig war wieder einmal die Lechstaustufe der meistbesuchte Platz. 6 der 10 Einträge kamen von dort. Auch der Schnellste in diesem Monat war dort unterwegs. Ralph Kruse holte sich mit 30,774 kts den 2. Platz, gefolgt von Rüdiger Rumpel auf Platz 3 mit 30,473 kts.

Auch Tobi Ullrich zog es wieder an den Stau und auch er verbesserte sich ein wenig. Am Ende Platz 5 für ihn.

Richard Fritsch war der nächste der sich in die Liste eintragen konnte und sich mit 29,737 kts Platz 6 vor Florian Seitz (29,389 kts) holte.

Einen haben wir noch von der Lechstaustufe, Christian Weinberger. Christian fuhr 26,895 kts und Platz 9 ein.

Spotwechsel an den Kronthaler Weiher. Auch von dort erreichten uns 2 Dateien. Michael Pilz und Sebastian Kirsch waren dort unterwegs und reichten ihre Zeiten ein. Michael schaffte 26,855 kts und Sebastian 26,439 kts, was den beiden Platz 10 und 11 einbrachte.

Jürgen Frankenberger war einmal mehr im Frankenland unterwegs und machte den Altmühlsee unsicher. Unterm Strich kamen 25,614 kts und Platz 13 dabei heraus.

Zu guter Letzt kam dann noch einmal eine Datei vom Ammersee, wo Christian Weiss Platz 14 mit 21,008 kts holte.

Insgesamt 15 Teilnehmer haben wir schon nach nur 4 Wochen und jetzt geht die Saison langsam auch erst richtig los.

Viel Spaß euch allen und bis bald auf dem Wasser.

Wir freuen uns wenn Du diesen Beitrag teilst.