Siegerehrung 2016

Am 14. Januar fand die Siegerehrung im beach38 in München mit 80 gut gelaunten Gästen statt. Der Abend begann damit, dass Tobi allen Teilnehmern die Losnummern austeilte, womit die Spannung bei den Anwesenden in Bezug auf die Verlosung noch einmal anstieg.

Einige von euch haben vielleicht bemerkt, dass Tobi kurz vorher noch mit einigen Teilnehmern ein kleines Extra-Meeting abgehalten hat. Da es nun offiziell ist,  möchten wir euch den Grund dafür nun nennen: Unser bayrischer Nachwuchs in Persona Andrea Krüger, Jonas Späth, Martin Reiss und Dominik Gotthardt, haben es geschafft einen Teamfahrer Vertrag für das von liquid Sports ins Leben gerufene Team Next Generation zu bekommen.

Tobi ist hier für den süddeutschen Bereich als Betreuer zuständig und hatte mit den jungen Leuten das erste Teammeeting und Briefing.

Warum das hier hin gehört? Ganz einfach, weil wir sehr stolz auf unsere Youngster sind und auch darauf, dass der Kini bei deren Bewerbung eine wesentliche Rolle gespielt hat.

Die Siegerehrung startete für Tobi direkt mit einem Geschenk. Markus Lidl brachte ihm eine kleine Darth Vader Figur mit, in Anlehnung an seine „Dunkle Seite“ und seinen internen, von Markus eingeführten Spitznamen.

Weiter ging es dann mit der Begrüßung und ein paar Worten an die Teilnehmer. Die erste Urkunde an diesem Abend gehörte der jüngsten Teilnehmerin. Wobei sich Tobi hier bei der Ankündigung einen groben Schnitzer erlaubte. Er meinte, Milla Rottenbach sei fünf Jahre alt… das brachte ihm einen bösen Blick der kleinen Dame und umgehenden Protest ein. Sie ist nämlich mittlerweile schon sechs!!

Im Anschluss übernahm Niklas die Ehrungen für die Seenwertungen, hier durften einige Teilnehmer gleich mehrere Urkunden mit nach Hause nehmen.

Die Flusskrebsfraktion hatte dann noch eine Überraschung für Tobi parat. Als aktuell schnellster Flusskrebs sollte er schließlich auch passend gekleidet sein…

Direkt nach der Seenwertung waren die Sieger der einzelnen Wertungen an der Reihe. Los ging es bei den Damen und mit Andrea Krüger für Platz eins. Platz zwei ging an Edith Weber und Platz drei an Linda Benesch.

Der nächste Schritt auf der Liste war quasi ein Blick in die Zukunft. Die Rede ist von der Juniorenwertung. Hier freute sich Tobi besonders, dass er die Pokale und Gutscheine an Henrik Heubl, Martin Reiss und Dominik Gotthardt übergeben durfte.

Last but not least die Königsdisziplin: In der Herren-Wertung durften sich Andy Laufer (nicht anwesend), Tobi Ullrich und Jonas Späth über Pokale und Gutscheine freuen. Zu erwähnen ist hier noch, dass Andy  seinen Preis dem schnellsten Junior stiftete und Tobi beschloss ihn der Jüngsten zu überlassen.

Aber damit war ja noch nicht alles verteilt, was es zu gewinnen gab. Da waren ja noch die beiden Reisegutscheine von Planet Allsports – Soma Bay. Der erste der beiden Gutscheine ging automatisch an den Junioren Gewinner Henrik Heubl und der zweite wurde wie angekündigt verlost. Hierbei hatten wir Hilfe von unserer Losfee Milla. Mit einem professionellen Griff zog sie das Los von Nico Dam, der sein Glück überhaupt nicht fassen konnte.

Damit war der offizielle Teil beendet und die Party konnte steigen. Überall wurde geratscht, philosophiert, gefachsimpelt, gegessen, getrunken, im Sand gespielt und getanzt.

Vielen Dank nochmal an alle, die da waren. Es war auch für uns ein toller Abend.

Euer Team vom Bayrischen Speed-Kini