Servus 2019

Ein weiteres Kini Jahr geht zu Ende und es war wieder einmal ein tolles Jahr. Wenn es für mich persönlich auch nicht besonders gut lief, so war es dennoch ein Jahr voller Kämpfe unter alten und neuen Freunden. Im Dezember ist nicht mehr viel passiert, aber eines ist dann doch noch gewesen.
Kurz vor Schluss überholte Thomas Kurz um Haaresbreite Stephan Hecker in der Foil Wertung und sicherte sich so den zweiten Platz. Zum Thema Foilwertung möchte ich an dieser Stelle noch kurz sagen, dass es mich persönlich wirklich freut, dass diese Wertung wirklich gut angenommen wird und mi Jeremias Wamser haben wir jetzt auch hier in Bayern den ersten richtig ambitionierten Foiler, der auch schon bei einigen Regatten am Start war.
Kein Wunder also, dass Jeremias die Foilwertung klar für sich entscheiden konnte. Gratulation!!

Platz zwei in der Foilwertung ging wie oben schon erwähnt in letzter Sekunde an Thomas Kurz, der sich knapp vor unseren Dritten Stephan Hecker setzten konnte. Gratulation auch an euch beide. Tolle Leistung!

Eine Kategorie die mir beinahe schon am wichtigsten erscheint ist die Junioren Wertung, denn das sind nun mal die Mädels und Jungs der Zukunft unseres Sports. Besonders herausragend war hier die Leistung von Frederik Arbs, der als schnellster Junior der Kini Geschichte die Wertung 2019 gewinnen konnte. Spitze Frederik!!

Den zweiten Platz in der Liga der Nachwuchs Racer holte sich Luca Kurz, der sich stetig verbessert und immer schneller wird. Auch hier denke ich werden wir noch einiges erwarten können. Dritter Junior im Bunde wurde dieses Jahr Erik Telser, für den dasselbe gilt wie für Luca. Auch er hat seinen Vater als Unterstützung und die beiden nutzten genau wie Familie Kurz jede Möglichkeit um zusammen aufs Wasser zu kommen. Tolle Sache!

Weiter gehts mit unseren Damen. Einmal mehr konnte sich Andrea Krüger wieder gegen die gesamte Konkurrenz durchsetzen und ist erneut die schnellste Frau auf ihrem Besen. und eins muss gesagt sein, dieses Mädl pack am Kochelsee ihr 7.8er aus, wenn die großen Jungs mit Wavezeug kämpfen!! Gratuliere Andrea, wiedermal eine tolle Leistung.

Mit Nadine Zidek hat Andrea eine richtig ambitionierte und schnelle Gegnerin gefunden und auch wenn es nicht ganz gereicht hat, so war Nadine auch kurze Zeit vor Andrea in der Tabelle. ich denke 2020 wird ein spannendes Jahr bei den Damen. Auf dem dritten Platz hält sich hartnäckig Edith Weber, die sich nicht vom Treppchen schupsen lässt und wieder eine tolle Leistung ablieferte!

„The same procedure as last year. Mr Laufer?“, „The same procedure as every year!“ Mr. Ullrich

Er hats wieder getan und diesmal nicht nur schnell, sondern noch schneller. Andy Laufer gewinnt auch 2019 mit riesigem Abstand den Kini und das indem er mal eben als erster Surfer überhaupt die 40kts Marke in Bayern geknackt hat. Und um dem ganzen noch eins draufzusetzten passierte das Ganze nicht etwa an einem ausgesuchten Flachwasserspot, NEIN am Kochelsee!!! Respekt Andy, das macht dir keiner nach!

Platz 2 erreichte dieses Jahr unser Dauer-Walchensee-Surfer, Mr. Sunnawind, André Wacke. André erwischte den perfekten Tag am Walchensee und holte sich verdient den zweiten Platz! Wie auch im letzten Jahr schon schaffe es Florian Seitz erneut sich Platz drei zu angeln. Gratulation auch an euch beide!!

Das wars dann für 2019, aber 2020 steht schon in den Startlöchern und auch die ersten Zeiten sind schon wieder eingetroffen, ich hoffe wir sehen uns Zahlreich bei der Siegerehrung. Wann und wo werden wir euch zeitnah mitteilen.
Viel Spaß im neuen Jahr!

Wir freuen uns wenn Du diesen Beitrag teilst.